Hintergrund 1
StartÜber unsVerlagPartnerBücherAnkündigungAutorenKontaktImpressum
Logo-Verlag-schwarz-grün
ELPIDA
  Verlag
Hoffnung tanken …
Ich bin eine ganz normale Frau, aufgewachsen im Osten von Deutschland, in einem großen Neubaugebiet bei Halle an der Saale. „An der Saale hellem Strande“? Von wegen! Die Luft war dreckig, die Saale stank, und das Ufer war tot.
In der Schule wollten sie uns zu guten Sozialisten machen; ich empfand das als Bevormundung, als einengend. Zum Glück hatten meine Eltern eine andere Einstellung; sie wollten vom Staat nichts wissen und zu Hause waren weder Pionierhalstuch noch FDJ-Hemd erlaubt. In den Ferien durfte ich zu meiner Großmutter aufs Land. Bei ihr und in der Natur lernte ich ein Stück Freiheit und Frieden kennen. Als Teenager konnte ich es kaum erwarten, den Plattenbau zu verlassen; ich zog nach Erfurt, um Garten- und Landschaftsgestaltung zu studieren.
Auf einem Kirchentag in Thüringen hörte ich zum ersten Mal von der Liebe Gottes – und griff sofort zu! Diese Erkenntnis traf mein Herz wie ein Blitz, wie ein Leben spendender Blitz, wohlgemerkt. Ich sah die tanzenden Jugendlichen, hörte sie von Freude übersprudelnd reden – und wusste: Das ist mein neuer Weg, mein neues Leben, ich bin angekommen! Urplötzlich war diese Erkenntnis da, eine innere Stimme gab mir klare Gewissheit. Was taten diese jungen Leute Besonderes? Gar nichts, sie erzählten schlicht und einfach aus ihrem Leben mit dem Retter Jesus Christus. Sie berichteten, wie sie mit Gottes Hilfe ihren Alltag, ihr Leben meisterten. Überwältigt von Freude und voll Gewissheit legte ich mein Leben und meine Zukunft in Gottes Hände – und wusste instinktiv, dass es gut werden würde!
Glücklicherweise können wir nicht unser ganzes Leben im Voraus sehen, wir erfahren nicht, was es so bringt … (Text aus meinem Buch)
 
Damals ahnte ich nicht, dass ich fast 30 Jahre später von vielen wunderbaren, aber auch schweren Erlebnissen erzählen kann. Von zahlreichen abenteuerlichen Missionsreisen durch die Ukraine bis in den Kaukasus, von vier wunderbaren Kindern, die uns immer begleitet haben, von Höhen und Tiefen, von Krankheit und Tod, von großer Liebe und tiefer Trauer – mit Zerbruch und Neuanfang.
Heute weiß ich, Gott will uns Wachstum schenken. Nicht nur in Bezug auf Kinder gebären, sondern auch in anderen Bereichen des Lebens. Es umfasst auch die Gefühle, den Verstand, den Glauben und den Einfluss im Leben. Das geschieht (eben leider) oft durch Lebensstürme hindurch.
 
Aber Gott sei Dank für Gottes Treue und Liebe und dass ER zerschlagene Schalen reparieren kann!

Kirstin Kreuzritter
Kirstin Kreuzritter ist verwitwet, hat vier erwachsene Kinder und wohnt in der Nähe von Dresden. 

Sie ist die Autorin des Buches „Zerbrochene Schale in neuem Glanz“ und stellt sich hier ein wenig vor:

Auf dieser Seite wollen wir die Autoren unserer Bücher vorstellen. 
Hier geht's zum Podcast mit Beate Nordstrand und Kirstin Kreuzritter: 
Schlechte Zeiten, gute Zeiten